Otto LETITZKY (genannt Scadelli)

Schausteller

geb.:             1887
gest.:  8. 01. 1952, Wien ( 8. 11.)

Der Besitzer des Zaubertheaters „Zum Maxi“ im Wiener Prater begann seine Karriere als Clown, Schwertschlucker und Zauberkünstler. Zu einer Praterattraktion wurde er als Bauchredner mit seiner legendären Puppe „Maxi“. Zwischen 1920 und 1942 gab er 75.000 Vorstellungen. An der Fassade seines Theaters hingen lebensgroße Bilder von Hofzinser und Kratky - Baschik.

In seinem Theater verkaufte Letitzky abergläubischen Menschen auch gedruckte Prophezeiungen.

Lit.:
Havelka Hans: Der Wiener Zentralfriedhof, Wien 1989, S. 131
Lang Berthold: Praterzauber - Praterzauberer, Lang Berthold: Hokuspokus fidibus, Wien 1984, S. 39f
Allan Albin - Lang Berthold - Zerzawy Kurt: Biographisches Lexikon der Magie, in: Lang Berthold: Hokuspokus fidibus, Wien 1984, S. 78

zurück