Otto Maria MIETHKE - GUTENEGG

Maler und Illustrator

geb.: 13. 03. 1881, Wien
gest.:  8. 03. 1922, Wien

Der Sohn des Wiener Kunsthändlers H. O. Miethke, war 1901 bis 1902  Schüler bei Kolo Moser, ging aber dann zu Heinrich Knirr nach München. Während seines Aufenthaltes in London wurde er vom Krieg überrascht und war von 1914 - 1918 interniert.

Der Künstler schuf Zeichnungen für die Zeitschrift „Die Opale“ und entwarf 1908 den Buchschmuck zu Fjodor Sollogubs „Buch der Märchen“.

Lit.: Fuchs Heinrich: Die österreichischen Maler der Geburtsjahrgänge 1881 - 1900, Bd. 2, Wien 1977, S. K19

zurück