Volkmar ROGLER

 Superintendent H.B.

geb.:  1. 06. 1901, Wien
gest.: 6. 12. 1981, Wien

Im Jahr 1939 übernahm er die Leitung der Inneren Mission für Wien, Niederösterreich und das Burgenland. Seine Grundeinstellung lautete, dass die Kirche in der Welt eine dienende Funktion habe. Ab 1947 war er Pfarrer in der Pfarrgemeinde Wien - Süd und 1955 erfolgte seine Wahl zum Landessuperintendenten.

Lit.:
Karner Peter (Hrsg.): Die evangelische Gemeinde H.B. in Wien, Wien 1986, S. 146

zurück