Gustav P. STOLLWERK

Unternehmer

geb.:    7. 05. 1872
gest.: 13. 10. 1951, Wien

Unter den Brüdern Peter Joseph, Heinrich und Karl entwickelte sich die 1839 in Köln gegründete Süßwarenfabrik, ab 1860 zu dem international bedeutenden Unternehmen „Schokoladenfabrik Gebrüder Stollwerck“, das 1902 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wurde. Zu dem Konzern gehörten auch Tochtergesellschaften unter der Firma „Gebrüder Stollwerk AG“ in Wien, Preßburg und Kronstadt bzw. die Wiener Automaten Gesellschaft „Brüder Stollwerck & Co in der die Wiener Aktiengesellschaft als Komplementär fungierte. Von seinem Vater Peter Joseph übernahm Gustav die Leitung der Gebrüder Stollwerck AG.

Lit.:
Der Große Brockhaus, Bd. 18, Leipzig 193415, S. 205
Taylor Stephen: Who´s who in Austria, Wien 1967, S. 660

zurück